…but believe, der Aberglaube

Ich bin mir nicht sicher, aber glaube! Na toll, wieder so ein weltfremdes Kratzen an der Oberfläche des Subjektiven.
Das ist doch gar nicht greifbar und außerdem irrelevant für die Moderne, aber da irren sie sich liebe Leserinnen und Leser. Der Aberglaube bekommt Zuwachs, allein in Deutschland glauben wieder mehr Menschen an das nicht Nachweisbare.[1] Es scheint aufregender wenn man die Naturgesetze und die rationale Welt in Frage stellt. Zudem klingt der Gedanke hoffnungsvoll, da die Welt durch das mögliche Unbekannte wieder interessanter wird und neuen Charme bekommt. Ist er nun Mittel zum antirationalen Weltverständnis oder gar der sittliche, intellektuelle und religiöse Verfall, wie Thomas von Aquin behauptet?! Ein bisschen Märchen muss schließlich sein, sonst langweilt der geradlinige Lauf der Dinge, der doch so selten Abwechslung erfährt. In der dieswöchigen 13. Sendung haben wir auch 2 Märchen zu Gehör bekommen, Die verfluchte Suppenschüssel von Stephan Zwerenz und Das Schicksal der schwarzen Katze von Hagen Lippmann. Unsere beiden Gäste sind Vorarbeiter am literarischen Gedankengut der heutigen Zeit, mit der Spitzhacke schaben sie mühevoll die Geheimnisse beiseite um ihnen neue Bedeutungen zu zumessen. Die Texte findet ihr als PDF zum Download im Text-Archiv. Toi Toi Toi. So, jetzt ist die 13. Ausstrahlung überstanden, es sind keine Unglücke passiert und die Triskaidekaphobie war unbegründet.
Die wilde Reise geht weiter, direction straight ahead, vorbei an schwarzen Katzen und Hühneraugen, an Tempeln und Friedhöfen, durch Maisfelder und Leitern und irgendwann ist die Ankunft gewiss. Mit realistischem Menschverstand der Vernunft zugewandt, zum Weltuntergang 2012 im Märchenland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: